Erfolgreicher Nachwuchs am LSV-Duathlon

31.08.2015

42 Jungathleten nutzten am Sonntag die Chance, im 4. Duathlonbewerb des Liechtensteinischen Skiverbandes ihre polysportive Ader auszuleben. Bei besten äusseren Bedingungen wartete zunächst eine 3,5 km lange Mountainbikestrecke von Steg bis zur Alp Valüna. Von dort ging es zu Fuss 2,5 km hinauf zum Ziel nach Waldboda. Die Entscheidungen fielen stets erst auf der Laufstrecke. Von der Wechselzone bei der Alp Valüna ging es steil bergauf bis zur Abzweigung Waldboda. Starke Läufer machten dort noch viel Zeit gut.

Riedener und Büchel Tagesbeste

Nina Riedener benötigte für die gesamte Strecke 21:40,36 Minuten und erzielte damit die Tagesbestzeit der Mädchen. Zweite und Dritte wurden ihre U16-Kontrahentinnen Anna Banzer vom LSV-Jugendkader und Laura Weder. Bei den Knaben war Micha Büchel in 19:49,05 der Schnellste. Den zweiten Rang belegte in seiner Kategorie U14 Andri Schocher, auf den dritten Platz kam Jason Gassner. 
Auch in den anderen Kategorien wurden starke Leistungen gezeigt. In der Kategorie der ältesten Knaben siegte Nico Büchel in 19:51,13 vor Marco Beckbissinger und Sebastian Frick. In der Kategorie U14 Mädchen gab es einen Doppelsieg für den LSV-Alpinkader. Titelverteidigerin Christina Bühler siegte in 22:41,37. Zweite wurde Felicia Frick, Dritte Marina Weder. Bei den U12-Mädchen gewann Madeleine Beck in 24:15,83 vor Anna-Julia Ehgartner und Daria Schlegel. In der jüngsten Knabenkategorie siegte Samuel Marxer vor David Burger und Luca Beck.

Resultate LSV-Duathlon 2015


Im Anschluss an den Wettkampf und die obligatorische Preisverleihung genossen Athleten wie Zuschauer das schöne Wetter und verweilten bei Essen und Trinken noch länger im Zielgelände.