2. LSV-Duathlon

09.09.2013

Bike- und Laufwettkampf

Es galt zuerst auf dem Mountainbike die Strecke von Steg, Start beim Gänglesse bis zur Alp Valüna von 3,5 km zu bewältigen. Dort ging es dann auf die rund 2,5 km lange Laufstrecke nach Waldboda.


Entscheidung auf der Laufstrecke
Die Laufstrecke von der Alp Valüna nach Waldboda hatte es in sich und wurde von einigen Teilnehmern etwas unterschätzt. Wer den Wettkampf zu schnell angegangen war, musste im ersten Teil der Laufstrecke, welche nach ca. 200 Metern ziemlich steil anstieg, dafür büssen.
Die zahlreichen Zuschauer an der Strecke konnten beobachten, wie hier der Vorsprung von einigen Wettkämpfern, welchen diese auf der Bikestrecke herausgefahren hatten, verloren ging. Die starken Läuferinnen und Läufer konnten hier noch einiges an Boden gutmachen und bis ins Ziel noch einige vor ihnen Liegende einholen oder auch überholen. Im Ziel auf Waldboda gab es aber trotzdem noch packende und spannende Zieleinläufe mit knappen Entscheidungen um den Sieg oder um eine gute Platzierung.


Kategoriensiege an FL-Teilnehmer
Anna Frommelt, Annalena Schocher, Christina Bühler und Andri Schocher sorgten in ihren Kategorien für Liechtensteiner Siege. Zu diesen Siegen kamen noch die Podestplätze von Fabienne Schaibelhofer (3.), Emanuel Schädler (2.), Luca Real (3.), Nina Riedener (2.), Anna Banzer (3.), Nico Büchel (2.), Sophie Marxer (3.) und Jason Gassner (2.). Am schnellsten bewältigte Cédric Keller vom Skiclub Gonten die Strecke. Er benötigte gerade einmal 19:03.96 Minuten. Bei den Mädchen war Annalena Schocher vom Nordic-Club Liechtenstein die Schnellste. Sie legte die Strecke in einer Zeit von 21:24.41 zurück.


Preisverteilung auf Waldboda
Im Anschluss an den Wettkampf gab es bei der schönen Alphütte auf dem Waldboda einen gemütlichen Hock mit Essen und Trinken und eine schöne Preisverteilung. Das sommerliche Wetter und die einzigartige Bergkulisse verliehen der tollen Veranstaltung des «Brillen-Federer-Skinachwuchs-Cup» einen würdigen Rahmen.

 

Ein Dankeschön an die Gemeinden Triesenberg und Triesen für die Zurverfügung-Stellung der Parkplätze und der Strecke in Steg und Valüna/ Waldboda. Danke auch an Poldi Schurti und seinem Team für die Verpflegung und Infrastruktur in Valüna und Waldboda und alle freiwilligen Helferinnen und Helfer.

Dateien:
2013-09-09-Volksblatt.pdf1.0 M
2013-09-09-Vaterland.pdf733 K
Duathlon-Rangliste.pdf65 K