Philipp Hälg und Martin Vögeli kehren mit guten Resultaten aus Chamonix zurück

16.03.2015

Am letzten Wochenende fand das COC Finale in Chamonix statt.

Mit dabei vom LSV waren Martin Vögeli, welcher in der Kategorie U20 an den Start ging und Philipp Hälg, der bei den Herren mitlief. Es wurde sozusagen eine Mini-Tour ausgetragen, mit Prolog 3,3km klassisch, Einzelstart Skating 10km/15km und Verfolgung 15km klassisch. Gewertet wurde die Gesamtrangliste sowie auch die einzelnen Rennen.

Am Prolog waren die beiden noch nicht so gut unterwegs, weil beide leider einen Sturz hatten. Diese Hypothek konnten beide aber Im Einzelstart Rennen gut aufholen. Philipp lief ein ordentliches Rennen und landete auf dem 31. Rang. Martin lief ein sehr starkes Rennen und wurde 19. der U20 Kategorie. Dies ist wohl sein bestes Rennen der letzten Jahre mit einem Rückstand auf den Sieger von nur 1.20mi.

Tags darauf in der klassischen Verfolgung konnte sich Philipp nochmals gut steigern und lief die 23. beste Zeit und positionierte sich in der Gesamtwertung auf dem 29. Rang. Martin verlor leider noch drei Plätze und wurde 36. nachdem er als 33. gestartet war. Insgesamt hatten die beiden aber ein tolles Wochenende mit super Leistungen.