NEWS


2x FIS DAMEN SLALOM & 2x NJR HERREN SLALOM

 

 Am Samstag, 26.2.2022 fanden die FIS Damen Slalom statt.

Gleich 2 Top 10 Plätze konnten die LSV Damen bei den Heimrennen erzielen. Sarah Näscher wird 5. Madeleine Beck 7.

Am Sonntag, 27.2.2022 fand der NJR Slalom Herren ebenfalls in Malbun statt.

Auch bei den Herren konnte sich Simeon Neukom über Platz 10 freuen. 

 

3 Siege gingen an die Schweiz, einer nach Italien. 


Ein grosser Dank gilt den zahlreichen Helfern, den Bergbahnen Malbun und unseren Sponsoren. 

 

 

  

 


In Trauer nehmen wir Abschied von unserem Freund und Unterstützer PHILIPP JOHN (2. September 1978 - 10. Februar 2022)

 

Die Nachricht seines Todes hat uns sehr betroffen und traurig gemacht.
Philipp hat den Liechtensteinischen Skisport und seine zwei Kinder im Verband immer tatkräftig unterstützt.

Wir sind ihm für sein Engagement und seinen grossen Einsatz zutiefst dankbar.


Wir werden ihn nie vergessen und immer in bester Erinnerung behalten. 
Der Familie und allen Angehörigen entbieten wir unser herzlichstes Beileid!

 

 


 

 

FIS und NJR Rennen in Malbun

 

Am Wochenende von 26.02.2022 - 27.02.2022 werden in Malbun 4 Slalom stattfinden.

 

Der LSV wird nächstes Wochenende in Malbun zusammen mit zahlreichen freiwilligen Helfern 2 FIS Damen Slalom am Samstag durchführen. Am Sonntag folgen 2 weitere Slalom der NJR Herren. 

 

 

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Helfern und hoffen auf gutes Wetter, gute Bedingungen und 2 tolle Renntage. 

 

 


 

Unser LSV Trio an der Junioren WM in Norwegen

 

In der Woche von 22.2.2022 - 27.02.2022 werden 3 unserer 

nordischen Athleten an der Junioren Weltmeisterschaft in Lygna, in Norwegen, teilnehmen.

 

Liechtenstein bzw. den LSV wird Nina Riedener,  Micha Büchel und Robin Frommelt vertreten. 


Wir freuen uns sehr darüber und wünschen den 3 Athleten alles Gute und tolle Erfolge!

 

Tolles Interview von Micha Büchel über die Junior WM 

 


Olympia 2022

 

Alle Informationen/Fotos/Kommentare zu den Olympischen Spielen in Beijing 2022 findet ihr unter folgendem Link:

 

Olympia Infos

 

 

 

Unsere Athleten Nina Riedener und Marco Pfiffner hatten eine spannende und lehrreiche Zeit in Beijing und sind wieder in Vorbereitung für die kommenden Rennen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Sturz in Engelberg (Schweiz)

 

Christina Bühler zieht sich bei einem Sturz in Engelberg Verletzungen am Knie zu


Nicht so tolle Nachrichten berichten wir von unserer C-Kader Fahrerin Christina Bühler.
Leider stürzte sie gestern bei den Schweizer Jugendmeisterschaften in Engelberg. 

 

Laut Befund des angeordneten MRI hat sie sich das vordere Kreuzband gerissen sowie eine Verletzung

am Innenmeniskus zugezogen. 
Christina wird heute Vormittag in Innsbruck (AT) operiert. 

 

Leider scheidet Christina deshalb diese Saison aus. Wir wünschen eine rasche Genesung!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


MTF Micomp Cup: Auftakt der Rennserie mit guten Bedingungen

 

Am Samstag den 22. Januar 2022 fanden die Rennen 2 und 3 der MTF Micomp Ski Nachwuchs Cup Serie in Malbun statt.

 

Veranstaltet wurden zwei Rennen der Kategorien U11 bis U16 in Form eines Slaloms. Insgesamt waren 117 Rennläufer/innen am Start. Trotz leichtem Schneefall fanden die Nachwuchsathleten eine sehr gut präparierte Piste vor und das Rennen konnte zügig durchgezogen werden.

 

Herzlichen Dank an den Unterländer Wintersportverein UWV und seinen Helfern für die Organisation. Schnellste bei den Mädchen in den Rennen Nr. 2 und 3 war Joya Frick und bei den Knaben durfte sich Noah Gianesini über die Bestzeiten freuen. Am Sonntag ging es Schlag auf Schlag weiter mit den Rennen 4 und 5 der Nachwuchs-rennserie, welche vom Skiclub Schaan und Vaduz veranstaltet wurden. Gefahren wurden zwei Riesenslaloms mit 112 Teilnehmer/innen und die Läufer durften sich über eine top Piste und traumhafte Wetterbedingungen freuen, Sonnenschein und ein strahlend blauer Himmel herrschte während des ganzen Tages.

 

Ebenfalls ein grosses Dankeschön an die beiden veranstaltenden Skiclubs. Bei den heutigen Rennen Nr. 4 und 5 durfte sich Nina Batliner bei den Mädchen über die schnellsten Zeiten freuen und bei den Knaben war es wie am Tag zuvor wieder Noah Gianesini. Auch wurde das vom Liechtensteinische Skiverband ausgearbeitete Schutzkonzept auffällig sichtbar gemacht und vorbildlich von allen Anwesenden eingehalten. Es wurden durchgehend Masken getragen und auch auf die Vermeidung von Menschenansammlungen hat man, wo immer möglich, achtgegeben. Die detaillierten Ranglisten sind im Anhang dieses Berichtes zu finden.

 

Die Gesamtwertung nach fünf Rennen sieht aktuell wie folgt aus: Mädchen U11 - Bühler Elena, Triesenberg Knaben U11 - Vith Marco, UWV Mädchen U12 - Netzer Sarina, Schaan Mädchen U14 - Pervangher Clarissa, Airolo Mädchen U16 Frick Joya, Balzers 2 Knaben U12 - Vith Luca, UWV Knaben U14 - Ruhe Jason Alessandro, Vaduz Knaben U16 - Gianesini Noah, UWV

 

Ein grosser Dank gilt den Malbuner Bergbahnen für die Unterstützung und die Hilfe bei der Präparierung der Piste.

 

Abschliessend möchten wir uns noch beim Hauptsponsor der Rennnserie, der MTF Micomp AG, bedanken und bei allen weiteren Sponsoren. Ohne deren Unterstützung wäre dies alles gar nicht möglich.

 

 

 

 

 


GUTE RESULTATE beim OPA Rennen in Oberstdorf (GER)

 

Unsere nordischen Athleten konnten sich in Deutschland vergangenes Wochenende gute Plätze sichern

 


Nina Riedener holte sich beim letzten Rennen vor Olympia den 22. Platz.

Robin Frommelt sicherte sich den 19. Platz im Sprint.

 

Annalena Schocher holte sich beim Alpencup in Oberstdorf den 29. Platz. 

Für Micha Büchel wird es der 44. Rang.

 

Weiterhin viel Erfolg!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


WELTCUP: Platz 41 in Kitzbühel / AT

 

Marco Pfiffner fährt beim heutigen Rennen, 21.01.2022 auf der Streif auf Platz 41!

 

Dass, das Rennen in Kitzbühel zu einem der Spektakulärsten zählt, ist jedem skibegeisterten Zuschauer bekannt. 
Eine ordentliche Portion Nervenkitzel ist dabei nicht mehr wegzudenken. Bei jedem Athleten fühlt man mit.
Jeder Athlet, egal welcher Nation er angehört, wünscht man den Abschlusssprung in den Zielbereich und das abgeschlossene Rennen. 


Auch bei diesem Rennen in Kitzbühel hofften wir bis zuletzt, das Marco diesen Zielsprung erleben darf und er heil im Ziel ankommt.

Marco Pfiffner fährt über die Ziellinie auf Rang 41. 

 

Wir gratulieren dir Marco!

 

Eine tolle Erfahrung, der Traum eines jeden Skifahrers die Streif zu bezwingen, und dann

im Ziel zu lächeln- du hast es geschafft!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


2022 - LKW Kids Snow Day 

 

Vergangenen Sonntag, am 16.01.2022 fand der 5. LKW Kids Snow Day in Malbun statt. 

40 Kinder nahmen unter besten Bedingungen und wunderbarem Wetter an diesem Wettbewerb teil. 

8 verschiedene Stationen gab es zu meistern. Zu Gewinnen gab es Gold-, Silber-,Bronzemedaillen, der LKW Leo-Stofftierhase, LKW Taschenlampe, feine Köstlichkeiten der Wanger Konditorei und eine grosse Portion Spass. 


Wir bedanken uns bei unserem Sponsor Liechtensteinische Kraftwerke für diesen Schneetag für die Kleinsten. 

 

Der nächste LKW Kids Snow Day findet am Sonntag, 15.1.2023 statt.

 

Alle Impressionen zu diesem Tag finden Sie hier!

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

Malbun Exotic Nations Cup 2022

 

12. + 13. Januar 2022 

4x GS NC/NJC Men

 

Kommenden Mittwoch, 12.1.2022 und Donnerstag, 13.1.2022 werden in Malbun insgesamt 4 Riesen Slalom stattfinden.
Am Mittwoch organisiert die Jamaika Ski Federation 2 GS NC/NJC Rennen. 
Am Donnerstag organisiert die Cape Verde Ski Federation 2 GS NC/NJC Rennen. 


Beide Nationen benötigen jeweils 160 Punkte für die Teilnahme an der Olympiade.

Damit auch dies für "Exotic Nations" möglich ist , unterstützt der LSV die beiden Ski Verbände, um ihnen eine Chance zu geben, bei der Olympiade dabei zu sein. 

 

Weitere Infos findet ihr unter folgendem Link!

Schaut unbedingt das Video ab Minute 5 an! We just saying COOL RUNNINGS ;)

 

 

 

 

 


 

 

 

Am Sonntag, 16.1.2021 findet der 5. LKW Kids Snowday in Malbun statt

 

Für die Kleinen Schneeliebhaber organisiert der Liechtensteinische Skiverband den Kids Snowday 2022.

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit LKW, damit wir einen schönen Tag für die Kleinsten organisieren können.

 

Damit dieser Tag erfolgreich wird, freuen wir uns über zahlreiche Anmeldungen!

 

Es sind keine guten Skikenntnisse notwendig, um die Posten zu absolvieren. 
Die 2 G Regelungen gelten für alle Erwachsene ab 16 Jahren. 

 

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit den Kleinsten!

 


Euer Liechtensteinischer Skiverband!

 

 

 

 

 

 

 


Saisonende für Charlotte Lingg!

 

Charlotte Lingg fällt nach Sturz die gesamte Saison aufgrund eines Kreuzbandrisses aus.

 

Leider stürzte Charlotte am 23.12.2021 in Bischofswiesen bei einem Super G Rennen. Charlotte musste eine Nacht im Krankenhaus verbringen, die Diagnose aus Genf: Innenband- sowie Kreuzbandriss.


Damit fällt Charlotte diese Saison aus. Wir hoffen, dass sie sich schnell erholt und bald wieder fit zurück auf den Skiern steht für die nächste Saison 2022/2023.

 

Gute Besserung Charlotte!

 

Zeitungsbericht Volksblatt: Link 

Zeitungsbericht Vaterland: Link

 

 

 

 

 

 

 


 

 

  

Marco Pfiffner scheidet leider beim Super G in Gröden aus

 

 

Beim heutigen Super G scheidet Marco Pfiffner aufgrund eines Torfehlers aus. 

 

Wir drücken Marco beim morgigen Abfahrtsrennen mehr Glück!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Marco Pfiffner qualifiziert sich beim heutigen Abfahrts-Training in Gröden für den WC

 

 

 

Nico Gauer und Marco Pfiffner duellierten sich heute beim Training in Österreich. 
Für beide Athleten ging es um den Startplatz beim WC in Gröden.


Wir gratulieren Marco Pfiffner, der sich mit dem 48. Platz beim Training in Gröden für die nächsten beiden Tage qualifiziert hat.

 

Wir wünschen Marco für den Super G und die Abfahrt viel Erfolg!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Charlotte Lingg erneut im Europacup mit einer guten Leistung!

 

Charlotte Lingg fährt beim heutigen Europacup Slalom im Ahrntal in Italien auf Platz 14. 

Nachdem Charlotte nach dem 1. Lauf auf Platz 18 fährt, macht sie im 2. Lauf ein paar Plätze gut und fährt schlussendlich auf Platz 14.

 

Wir gratulieren Charlotte und wünschen weiterhin eine gute Saison!

 

 

 

 

Foto: fotostudio3.com

 

 

 


WAS FÜR EIN WOCHENENDE!

PFIFFNER IM EC 2 x AUF PLATZ 2, 1x TOP 10

GAUER 1x TOP 20, 2x TOP 25

LINGG 1x PLATZ 13 

 

Dieses Wochenende glänzte Marco Pfiffner beim Europacup in Santa Caterina. Er fuhr 2x auf das Podest und holte sich beide Male den tollen 2. Platz. Am Sonntag erzielte er beim Super G mit Platz 8 auch ein tolles Ergebnis.
Nico Gauer fuhr 3 Top 25 Plätze im EC ein. Bei den Abfahren fuhr Gauer auf Platz 12 und Platz 25. Beim Super G wurde es Platz 21.

Charlotte Lingg startete in Andalo beim Riesen Slalom, stürzte beim ersten Rennen leider, konnte aber am Sonntag mit einem tollen Rang 13 ins Ziel fahren. 

 

Einen detaillierten Rennbericht findet ihr hier: Bericht Vaterland

 

Wir gratulieren allen Athleten und wünschen für den WC in Gröden diese Woche viel Motivation und gute Erfolge! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

Dieses Wochenende findet der Voralpencup der Saison 21/22 in Steg statt

 

Der VORALPENCUP ist ein Langlauf-Wettkampf im Gebiet des Ostschweizer Skiverbandes (OSSV), des Skiverband Sarganserland Walensee (SSW), des Zürcher Skiverbandes (ZSV) und des LSV, der aus verschiedenen Wettkämpfen während der ganzen Saison die besten Wettkämpferinnen und Wettkämpfer sowie Clubs in den entsprechenden Kategorien ermittelt.

 

Aufgrund von der jetzigen Covid-Situation verzichtet der Nordic Club auf die Festwirtschaft!


Wir wünschen trotzdem ein schönes Event und guten Erfolg!

 

Strecken/Kategorien:

 

Mädchen U8/10 1.0 km

Knaben U8/10 1.0 km

Mädchen U12 2.5 km

Knaben U12 2.5 km

Mädchen U14 2.5 km

Knaben U14 5.0 km

Mädchen U16 5.0 km

Knaben U16 7.5 km

DamenU18/U20/Damen 7.5 km

Herren U20 10.0 km Herren 10.0 km

Damen Plausch 2.5 km

Herren Plausch 5.0 km 

 

 

 

 

 


Zwei weitere Top 30 Plätze im EC für Charlotte Lingg

 

 

Charlotte Lingg fährt bei den heutigen SUPER G Rennen in Zinal, in der Schweiz, auf Platz 21 und Platz 23. 

 

Aufgrund der Schneemenge musste das Rennen von Mittwoch, 8.12.21 auf Donnerstag 9.12.21 verschoben werden. 
Charlotte startet am Donnerstag, also bei 2 Super G Rennen in Zinal. 

Beide Rennen fährt sie unter die TOP 30! Bravo!

 

 

Wir wünschen Charlotte für die kommenden Rennen am kommenden Wochenende in Andalo (ITA) viel Erfolg! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Wir freuen uns über unseren neuen MTF Micomp Cup Koordinator Philipp Hasler!

 

 

 

Philipp Hasler wird neuer MTF Micomp Cup Koordinator und wird ab dieser Saison den Cup betreuen. Er übernimmt das Amt von Lukas Büchel.

 

Hasler war zuvor während mehreren Jahren beim Skiclub Gamprin im Vorstand, zuletzt als Präsident tätig.

Er ist 41 Jahre und lebt in Gamprin. Sein Sohn Jason ist ebenso aktiver LSV Athlet im Jugendkader. Philipp Hasler ist also bestens mit der Materie vertraut und hat auch die nötige Nähe zum Jugendskirennsport in Liechtenstein.

 

Hasler freut sich auf die neue Herausforderung beim LSV:

"Nach meinem Rücktritt als Präsident des SC Gamprins habe ich nach einer passenden neuen Aufgabe gesucht, als Ausgleich zu meinem Job. Ich denke mit dem Amt als MTF Micomp Cup Koordinator ist mir das gut gelungen. So kann ich ein Ehrenamt mit meiner Leidenschaft für den Skisport verbinden. Ich freue mich auf die anstehenden Aufgaben im kommenden Winter."

 

 

 


 

 

LSV Langläufer starten in die Wintersaison beim COC in GOMS (CH)

 

Auch unsere Langläufer starten in die Rennsaison 2021/2022.

 

Gratulation an Nina Riedener und Robin Frommelt für die 2 Top 20 Plätze!


Nina Riedener, Robin Frommelt und Annalena Schocher waren mit dabei am Start in GOMS.

 

Eine Zusammenfassung des COC findet ihr unter folgendem Link:

 

Zum Artikel (Vaterland.li)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

UND WIEDER TOP 20 im Europacup in Pass Thurn (AT)!

 

 

Charlotte Lingg war heute wieder am Start.

Sie fährt beim Slalom in Pass Thurn auf Platz 20!

 

Ein weiteres Top Resultat der 23- Jährigen LSV Athletin. 


Ein toller Start in die EC Saison - weiter so, SUPER!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Ein weiteres TOP Resultat von Charlotte Lingg beim EC-Slalom in Mayrhofen.

 

Charlotte startet mit Startnummer 50! und fährt im ersten Lauf auf Rang 6. Was für ein schöner 
Start in den Tag.

Schlussendlich erreicht sie nach dem 2. Lauf Rang 8. 

Das ist das dritte Top 10 Ergebnis im Europacup für Charlotte Lingg. 


Wir gratulieren Charlotte und freuen uns auf die weitere, hoffentlich positive Saison.

Weiter so, Charlotte!

 

Link Bericht Vaterland

 

  

 

 

 

 


Rang 18 + Rang 11 MARCO PFIFFNER startet in den Europa Cup

 

 

 

Marco Pfiffner sichert sich in Zinal zuerst den 18. Rang beim ersten EC Super G der Saison. 
Am darauffolgenden Tag konnte er einige Plätze vorrücken und erkämpft sich den 11. Rang. 

 

Mit diesem Ergebnis sichert sich Marco 24 EC Punkte. 

 

Wir gratulieren Marco herzlich! Gute Leistung!

 

Link zum Bericht im Vaterland

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

Gratulation zu Rang 46 für Nico Gauer im WC in Lake Louise! 

 

Ein detaillierter Bericht findet ihr im Vaterland!

 

Link zum Artikel 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Herzliche Gratulation an unsere Elitefahrerin Charlotte Lingg. 

Charlotte konnte die letzten beiden Tagen 2 FIS Slalom in Pass Thurn gewinnen.

 

Wir freuen uns sehr über diese beiden Podestplätze. 

 

Für mehr Aktuelles, folgt uns auf Instagram.

 

 

 

 

 

 

 

 


Lingg und Gut verpassen die Punkte

Beim Weltcup-Rennen in Lech/Zürs fahren die beiden LSV-Athleten auf die Ränge 36 (Lingg) und 45 (Gut).

 

Toller Artikel unter:

https://www.vaterland.li/liechtenstein/sport/lingg-und-gut-verpassen-die-punkte;art174,468503

 

 

 

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

APS Verlosung: 

 

Schon 2 Aktion Pro Ski Verlosungen haben in dieser Saison 2021/2022 stattgefunden. 
Wir freuen uns mit den bisherigen Gewinnern. 

 

Ziehung 1: 16.10.2021, Losnummer 1415, Preis: Barpreis in der Höhe von CHF 3000.-

Ziehung 1: 16.10.2021, Losnummer 1636, Preis: 1 Naturalpreis von Swisscom

Ziehung 2: 11.11.2021, Losnummer 0113, Preis: 1 Reifensatz von Pirelli bis 18 Zoll

Ziehung 2: 11.11.2021, Losnummer 0961, Preis: Barpreis in der Höhe von CHF 3000.-

 

 

Herzliche Gratulation den Gewinnern zu diesen tollen Preisen!

 

Die nächste Ziehung findet am 29.11.2021 statt. 

 

Euer LSV-Team

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 _____________________________________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

 

 

MARCO PFIFFNER NACH VORBEREITUNG OPTIMISTISCH

 

Ein toller Bericht im Vaterland über Marco Pfiffner und seine positive Saisonvorbereitung. 

 

 

 

Download
Marco Pfiffner Vorbereitung
Marco Pfiffner spricht mit Vaterland über Saisonvorbereitung
September 2021 _ Marco Pfiffner.pdf
Adobe Acrobat Dokument 272.5 KB

Erfolgreiche durchführung des lsv Duathlons

Samstag, 21. August 2021, Triesenberg/Steg: Der 10. MTF-Cup Duathlon konnte planungsgemäss, mit schönem Wetter, am Samstag den 21.08. in Steg stattfinden. Mit 60 Teilnehmern aus Liechtenstein, der Ostschweiz und dem Arlberg, war das Starterfeld wieder gut durchmischt. Die Wettkämpfer wurden in die Kategorien von U16/U14/12 und U11 Mädchen und Knaben eingeteilt. Die Strecke verlief wie bereits die letzten Jahre von Steg durch das Valünatal bis zur Alp Waldboda in Form einer Bike- und Laufstrecke. Der Tagesschnellste benötigte für die Gesamtzeit gerade einmal 18 min und 51 Sekunden (Noah Gianesini/UWV).

 

Die Rangliste des Duathlons findet ihr hier:

Download
Rangliste 10. LSV Duathlon - 21.08.2021
MTF-Cup Duathlon 2021 Rangliste.pdf
Adobe Acrobat Dokument 64.4 KB

10. LSV Duathlon  - Samstag, 21.08.2020

Der Start der MTF Micomp Cup Rennserie im Skinachwuchs steht vor der Tür. Am Samstag, den 21. August startet der LSV mit dem Duathlon, der zusammen mit den neun Skirennen im kommenden Winter zur Gesamtwertung zählt. Veranstaltet wird der Duathlon in Triesenberg/Steg und besteht aus Radfahren und Laufen.

 

Ausserdem werden die Sieger der Gesamtwertung der vergangenen Saison 2020/21 an diesem Tag geehrt, da die geplante Siegerehrung im April erneut aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden musste.

 

Der LSV freut sich auf zahlreiche Anmeldungen bis Mittwoch, 18. August (siehe Ausschreibung und Einladung).

 

Auch freiwillige Helfer sind herzlich willkommen. Wer Lust und Zeit hat, kann sich jederzeit in der Geschäftsstelle des LSV melden.

Download
Ausschreibung 10. LSV Duathlon 2021
10. LSV Duathlon MTF-Micomp Cup Ausschre
Adobe Acrobat Dokument 688.4 KB
Download
Einladung Siegerehrung MTF Cup 2020/21
Einladung-Siegerehrung-MTF-Cup-2021.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

84. delegierten-versammlung

Am 24. Juni 2021 fand im Gemeindesaal in Triesenberg die Delegiertenversammlung des Liechtensteinischen Skiverbandes statt. Unter der Einhaltung der Hygienemassnahmen war es wieder erlaubt sich in diesem Umfang zu treffen. 76 Delegierte der acht angeschlossenen Skiclubs waren vertreten.

 

Auf den Traktanden stand unter anderem die Wiederwahl des Präsidenten Alexander Ospelt. Er wurde einstimmig für die nächsten zwei Jahre gewählt. Ausserdem gibt es einen neuen LSV-Rat vom SC Vaduz, Matthias Frommelt. Seine Stellvertreterin ist Martina Adank-Miller. Wir bedanken uns bei Lukas Büchel, der in den vergangenen Jahren als LSV-Rat und MTF Cup Koordinator fungierte.

 

Verabschiedet haben wir uns ausserdem von unserem Chef Alpin, Christian Büchel, der den alpinen Bereich die letzten sechs Jahre voran getrieben hat. Sein Nachfolger wird Christof Nipp.

 

Dankeschön an die Gemende Triesenberg und dem SC Triesenberg für die Ausrichtung der Veranstaltung!


Saisonrückblick 2020/21

Die Saison 2020/21 ist Geschichte. Unsere Athleten, Athletinnen und Trainer/innen waren wieder mit Herzblut am Start und konnten einige Erfolge erzielen. Einmalige Erfahrungen konnten auch bei Grossanlässen wie der Alpinen Ski WM in Cortina, der Junioren WM der Nordischen in Vuokatti oder der Nordischen WM in Oberstdorf gesammelt werden.

 

Ein riesen Dank gilt unseren treuen Sponsoren, Gönnern und Ausrüstern für die Unterstützung. Sie stehen auch in dieser schwierigen Corona-Zeit hinter uns, das wissen wir sehr zu schätzen!

 

Der LSV freut sich auf eine spannende Saison 2021/22, in der vielversprechende Ereignisse auf uns warten!

 


MTF micomp Cup: Rennen 9 + 10

Am Karfreitag den 02. April 2021 stand das Rennen 9 des MTF Micomp Ski Nachwuchs Cups auf dem Programm, welches zugleich auch als Jugend Landesmeisterschaft im Riesenslalom zählte. Es war ein Traumtag mit viel Sonne und warmen Temperaturen, fast etwas zu warm. Das OK und der Skiclub Gamprin in Zusammenarbeit mit dem OSSV gaben aber alles, damit die Piste bis zum letzten der insgesamt 144 Läufer standhielt.

 

Das letzte Rennen Nr. 10 und zugleich auch Jugend Landesmeisterschaft im Slalom fand dann am heutigen Samstag den 03. April 2021 statt. Es waren 68 Mädchen und 71 Knaben am Start. Es wurden zwei separate Läufe gesetzt, damit die Piste für beide Geschlechter fair bleibt. Im ersten Lauf war es noch teilweise neblig, kurz vor Mittag klarte der Himmel jedoch auf und wir wurden nochmals mit etwas Sonnenschein belohnt.

 

Veranstaltet wurden die zwei Rennen für die Kategorien U12 bis U16. Für die Kategorie U11 endete der MTF Micomp bereits mit den letzten Rennen anfangs März, da in dieser Kategorie die Rennserie mit nur 8 Rennen ausgeschrieben wurde.

 

Offizielle Ranglisten:

Download
Rennen 9 Riesenslalom MTF Micomp Cup 2021
Rangliste Rennen 9_MTF Micomp Cup_RS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 145.0 KB
Download
Rennen 10 Slalom MTF Micomp Cup 2021
Rangliste Rennen 10_MTF Micomp Cup SL.pd
Adobe Acrobat Dokument 689.0 KB

Die finale Gesamtwertung des MTF Micomp Cups 2021 finden Sie HIER


Von li.: Alexander Ospelt (LSV Präsident) und die Sieger der Liechtensteinischen Landesmeisterschaften im Riesenslalom Simeon Neukom (Rang 2) und Ian Gut (Rang 1).

riesenslalom landesmeisterschaft herren 2021

28. März 2021: Das letzte Rennen dieser NC-Serie fand am heutigen Sonntag in Malbun statt - der Riesenslalom der Herren. Obwohl es erst so aussah, als könnte Liechtenstein dieses Jahr wieder keinen Landesmeister küren, waren nun erfreulicherweise drei Herren am Start. Den Landesmeister Titel im Riesenslalom sicherte sich Ian Gut vor Simeon Neukom. Leider ausgeschieden im ersten Durchgang ist Samuel Marxer. 

 

Im internationalen Vergleich führte Ian gut nach dem 1. Durchgang. Leider hatte er dann im 2. Durchgang einen Fehler im Steilhang und verpasste dadurch sogar am Ende das Podest. Er landete auf Rang 7. Simeon Neukom sicherte sich den 10. Rang. Auf dem Podest standen: Giulio Zuccarini (ITA) mit dem 1. Rang, Tommaso Sala (ITA) auf Rang 2 und Noel Zwischenbrugger (AUT) auf Rang 3.

 

Die offizielle Rangliste findet ihr hier:

Herren Riesenslalom

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer der Skiclubs und den Bergbahnen Malbun. Mit eurer Hilfe konnten die drei Renntage erfolgreich und reibungslos durchgeführt werden.


Von li.: Patrick Lenherr (LSV Finanzchef) und die Siegerinnen der Liechtensteinischen Landesmeisterschaften im Slalom Sarah Näscher (Rang 2), Charlotte Lingg (Rang 1), Madeleine Beck (Rang 3).

Slalom landesmeisterschaft damen und herren 2021

27. März 2021: Am heutigen Samstag wurden in Malbun die nächsten FIS Rennen bzw. Landesmeisterschaften ausgetragen. Dieses Mal im Slalom. Zuerst standen die Damen am Start und anschliessend kamen die Herren zum Zug. Bei schlechter Sicht und brüchiger Piste kämpften sich die Rennläufer/innen ins Ziel.

 

Aus Liechtenstenischer Sicht gab es bei den Damen wieder ein erfreuliches Ergebnis. Charlotte Lingg konnte sowohl im internationalen als auch im nationelen Vergleich den 1. Rang für sich ergattern. Rang 2 bei den Liechtensteinischen Landesmeisterschaften im Slalom erreichte Sarah Näscher und Rang 3 Madeleine Beck.  Im FIS Rennen erreichte den 2. Rang Francesca Fanti aus Italien und den 3. Rang Carla Mijares Ruf aus Andorra.

 

Bei den Herren war Simoen Neukom am Start, der leider im 2. Durchgang ausgeschieden ist. Auf dem Podest standen: Dries Van den Broecke (BEL), Mario Gramshammer (AUT) und Giovanni Zazzaro (ITA).

 

Die offizielle Rangliste findet ihr hier:

Damen Slalom

Herren Slalom


Riesenslalom Landesmeisterschaft damen 2021

26. März 2021: Die Liechtensteinischen Landesmeisterschaften der Damen wurden heute in Malbun im Riesenslalom ausgetragen. Bei traumhaften Wetter- und Schneebedingungen konnte das Rennen mal wieder von ganz oben beginnen.

Insgesamt waren 29 Damen aus neun Nationen auf der Startliste für das FIS Rennen in Kombination mit den Liechtensteinischen Meisterschaften. Im internationalen Vergleich kam folgende Rangierung zustande: 1. Rang: Francesca Fanti, 2. Rang: Charlotte Lingg, 3. Rang: Sandra Absmann (Foto unten).

 

Es war ein sehr spannendes Rennen um den Landesmeister Titel. Im ersten Durchgang lag Sarah Näscher vor Charolotte Lingg. Im zweiten Durchgang hatte Sarah bei der Zwischenzeit auch noch die Nase vorn. Dann aber der Sturz und das Aus für sie. Somit konnte sich Charlotte Lingg den Landesmeister Titel der Damen im Riesenslalom sichern. Auf Rang zwei landete Madeleine Beck und auf Rang drei Marie Gritsch (Foto oben). Herzliche Gratulation.

 

Die offizielle Rangliste findet ihr hier:


MTF Micomp cup: rennen 6-8

6.-7. März 2021: das Wochenende war für die Athleten fest verplant mit MTF Micomp Cup Rennen in Malbun. Am Samstag fanden Rennen 6+7 in Form eines Cross-Rennens (inkl. Wellenbahn, Steilwandkurve und Minikippstangen) statt und am Sonntag stand Rennen 8 in Form eines Slaloms auf dem Programm. Alle Rennen konnten wieder einwandfrei durchgeführt werden. Zum ersten mal im Winter war auch wieder eine Schweizer Delegation am Start. Aufgrund der vielen Rennen die nun auch in der Schweiz wieder für U16 stattfinden dürfen, hielt sich die Anzahl aber in Grenzen. Dennoch freuen wir uns, dass der Rennbetieb immer "normaler" wird. Am Samstag konnten die LSV Läuferinnen und Läufer hervorragende Leistungen abrufen. Wir gratulieren allen Siegern herzlich zu den Erfolgen. Der Sonntag war nicht ganz so siegreich, aber auch dort konnten einige Punkte gesammelt werden. Für die U11 ist die Rennserie bereits zu Ende. Wir freuen uns mit Malea Jäger und Luca Vith über den Gesamtsieg :-). Herlichen Dank an die Bergbahnen Malbun und den unterstützenden Skiclubs Triesen, Vaduz und UWV.

 

Die offiziellen Ranglisten findet ihr hier:

Download
MTF Micomp Cup Rangliste Rennen 6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 138.3 KB
Download
MTF Micomp Cup Rangliste Rennen 7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.4 KB
Download
MTF Micomp Cup Rangliste Rennen 8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 200.6 KB

top leistung für unsere langläufer/innen

27.-28. Februar 2021: die LSV Langläufer zeigten tolle Leistungen an diesem Wochenende. Robin Frommelt erreichte seinen ersten Podestplatz (2. Rang) im Swiss-Cup Rennen in Andermatt. Zudem konnte Micha Büchel an diesem Rennen mit dem 4. Rang abschliessen. Nina Riedener überzeugte ebenfalls mit ihrer Leistung und erreichte den guten 7. Rang bei den Damen.

 

Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung!

 

Nina Riedener hat noch einen grossen Auftritt vor sich. Sie wird an der WM in Oberstdorf dabei sein. Am 2. März läuft sie 10 km F und am 6. März erwartet sie die Langdistanz von 30 km C auf sie. Wir drücken Nina ganz fest die Daumen.


Die Sieger des NJR Slalom von links: Loic Chable (SUI), Luc Herrmann (SUI), Valentin Lotter (AUT).

NJC & NJR Rennen Herren

27. Februar 2021: auch die geplanten Herren NJC und NJR Rennen konnten heute erfolgreich durchgeführt werden. Veranstaltet wurden, wie bei den Damen, zwei Slaloms. Das Wetter spiele dieses mal leider nicht mit und die Athleten mussten sich grösstenteils durch den Nebel kämpfen. Trotzdem konnten beide Rennen erfolgreich durchgeführt werden. Es waren jeweils 62 Starter aus sechs Nationen mit dabei. Für den LSV ging Simeon Neukom an den Start. Durch ein paar kleine Fehler in den ersten Durchgängen konnte er leider nicht wie gewünscht punkten. Auf dem Siegerpodest stand zwei mal ganz oben Luc Herrmann aus der Schweiz. 

 

Besten Dank an alle Helfer für den tollen Einsatz!

 

Die Ergebnisse findet ihr hier:

Download
NJC_Slalom_Rangliste_Männer_2021-02-27.p
Adobe Acrobat Dokument 636.6 KB
Download
NJR_Slalom_Rangliste_Männer_2021-02-27.p
Adobe Acrobat Dokument 691.4 KB

Die Sieger des 1. Rennens von links: Pia Lingg (AUT), Charlotte Lingg (LIE) und Selina Gadient (SUI).

NJC & FIS Rennen Damen

26. Februar 2021: nachdem der LSV die letzten FIS Rennen (vor fast einem Jahr) Corona bedingt leider absagen musste, war die Freude umso grösser endlich wieder internationale Rennen in Malbun veranstalten zu können. Heute fanden zwei NJC & FIS Rennen der Damen in Form eines Slaloms statt. Das Starterfeld umfasste knapp 80 Teilnehmerinnen aus 10 Nationen.

 

Der LSV freute sich mit der Siegerin des 1. Rennens Charlotte Lingg, die seit diesem Winter für den Skiverband im Einsatz ist. Auch im 2. Rennen hatte Charlotte gute Aussichten auf den Sieg nachdem sie im 1. Durchgang die Führung übernommen hat. Ein Fehler im Zielhang machte ihr im 2. Lauf allerdings einen Strich durch die Rechnung. Dennoch konnte sie Rang 2 erreichen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung.

 

Drei weitere LSV Athletinnen waren am Start: Sarah Näscher erreichte im 1. Rennen Rang 11 und im 2. Rennen Rang 13. Madeleine Beck wurde im 1. Rennen 21. und im zweiten Rennen 19. Marie Gritsch konnte ihre Leistung heute leider nicht wie gewünscht abrufen.

 

Ein herzliches Dankeschön an alle Helferinnen und Helfer die heute mit strahlendem Sonnenschein belohnt wurden.

 

Die offiziellen Ranglisten findet ihr hier:

Download
NJC_FIS_Slalom_Rangliste_Damen 1. Rennen
Adobe Acrobat Dokument 712.8 KB
Download
NJC_FIS_Slalom_Rangliste_Damen 2. Rennen
Adobe Acrobat Dokument 673.1 KB

MTF Micomp Cup:          Rennen 4 + 5

 

21. Februar 2021: die Rennen 4 und 5 der MTF Micomp Ski Nachwuchs Cup Serie fanden heute unter traumhaften Bedingungen in Malbun statt. Veranstaltet wurden zwei Rennen der Kategorien U11 bis U16 in Form eines Riesenslaloms. Insgesamt waren 58 Rennläufer/innen am Start. Ebenso wie bei den Rennen 2 und 3, waren nur Athleten und Athletinnen aus Liechtenstein zur Teilnahme zugelassen. Die Kategorien U12-U16 konnten das Rennen über den perfekt präparierten Steilhang bestreiten. Da erneut keine Zuschauer zugelassen waren, hatten diese wieder die Möglichkeit, die Rennen per Livestream auf dem LSV Instagram Kanal zu verfolgen. Die modernen Medien machen es möglich, auch in Zeiten von Corona hautnah dabei zu sein. Ein grosser Dank gilt erneut den Malbuner Bergbahnen. Auch dem Skiclub Vaduz, dem Skiclub Schaan und allen weiteren freiwilligen Helfern ein herzliches Dankeschön für den Einsatz.

Die Ergebnisse findet ihr hier: